Start A-Z Aktuell Kontakt Gemeinde Die Kirche Orgel Konfirmanden Gottesdienste Kirchenmusik Links


Engelsgleich in der Kirche

Festival-Auftakt der »FolkBaltica« in St. Nikolai

Das Eröffnungskonzert in der rappelvollen Nikolaikirche machte das Publikum mit der uralten Gesangstradition der »Regilaulu« bekannt – einfache, in harmonischen Intervallen gesetzte Tonfolgen, die etliche Male wiederholt werden und mit denen infache Geschichten aus dem Leben der Menschen erzählt werden. Die estnische Sängerin Kärt Johanson sang sie a cappella, die Dudelsack-Spielerin Cätlin Jaago spielte sie wortlos. Dazu interpretierte Michael Mages Bearbeitungen der jeweiligen Lieder von Edgar Arro auf der Orgel. Und später gab es noch moderne Fassungen dieser uralten Folksongs von der Band »Elletuse« und ihrer charismatischen Sängerin Liisi Koikson. Die Feinheiten dieser an modernen Folkjazz erinnernden Musik kamen zumindest in den Seitenschiffen leider nur verschwommen an. Mages dirigierte die »Cappella Sankt Nikolai« bei modernen Chorsätzen des in Estland überaus bekannten Komponisten Veljo Tormis. Ganz zauberhaft geriet der Auftakt mit »Lauliku Lapsepoli« (Kindheit des Sängers), den der Chor geradezu engelsgleich über das hingerissene Auditorium hauchte.

sh:z | FT | Joachim Pohl | 14. April 2008