Start A-Z Aktuell Kontakt Gemeinde Die Kirche Orgel Konfirmanden Gottesdienste Kirchenmusik Links



Schild zweigeteilt: auf Rot in der Mitte ein stehendes weißes Schwert, begrenzt durch schwarze Gitter, die den Schild dreiteilen; an unterer Querlinie neben dem Schwert je eine weiße Rose; das Schwert auf Grün. [Das Schwert als Zeichen des Gerichtes, vgl. Altar St. Marien von 1598, III 14.] Deutung der Familie: das Schwert bezieht sich auf den im Krieg als Soldat gefallenen Vater; die Rosen weisen auf die beiden Kinder, Birgit, geb. 1938, und Volker, geb. 1940. Der Entwurf des Wappens stammt vom Freund des Vaters, Sohn des Pastors Kähler, Heinz Kähler (1905 – 1974), bekannter Archäologe. [NDB Bd. 10, 1974, S. 273]. In Flensburg seit 1867.

Erhard Detlef Hugo Hansen
(*29.5.1906, †30.1.1942, gefallen in Russland);. Dr. iur.; Amtsgerichtsrat; Oberleutnant und Kompagnieführer. War verheiratet mit Ingrid Chalybäus (Tochter des Pastors.) Eltern: Heinrich Karl Hugo H. (*9.7.1870, †8.8.1958), Dr. iur., Landgerichtsdirektor.; ab 1905 in Flensburg;

1901 verheiratet mit Anna Wilhelmine, geb. Hansen (*26.6.1878, †3.11.1966). Anna Hansen war eine profilierte Frau in der Stadtgeschichte. Sie wirkte als Stadtverordnete, gewählt am 17. November 1929, am 8. August ausgeschieden wegen Verringerung der Gesamtzahl der Stadtverordneten auf 30. Sie war Tochter von Chr. Nicolai Hansen (*1822, † 6. 5 1892), Kommerzienrat, 1. Präsident der IHK 1870/71 und Stadtrat. Dr. Hugo Hansen war auch als Vorsitzender des Plattdeutschen Vereins und Amateurmaler allgemein bekannt. Anna Hansen hat jahrzehntelang in der Flensburger Frauenbewegung eine führende Rolle gespielt. So war sie u.a. Vorsitzende und später zweite Vorsitzende des Stadtbundes der Flensburger Frauenvereine, dessen Ziel es war, »den Boden für ein Gemeinschaftsgefühl der Frauen zu bereiten«. Ihr Interesse am kulturellen Leben der Stadt hat sich Anna Hansen bis ins hohe Alter bewahrt. Sie sang mit im Flensburger Kantaten-Chor, beteiligte sich am Einsatz ihres Mannes für die Pflege des Plattdeutschen – ihre Liebe zur Natur kam zum Ausdruck in der langen Zugehörigkeit zum Vogelschutzverein. Anna Hansen blieb bis zum Ende ihres Lebens eine ungewöhnlich moderne, aktive Bürgerin ihrer Heimatstadt mit einer besonderen Beziehung zu ihrer eigenen Familie.