Start A-Z Aktuell Kontakt Gemeinde Die Kirche Orgel Konfirmanden Gottesdienste Kirchenmusik Links



Schild: Silber mit 3 Eichen. Gemeinsame grüne Krone mit 10 goldenen Eicheln, Stämme braun. [Flensburger Wappenrolle, Tafel 2, 1939; Wappen als farbiges Steinrelief am Giebel Kanonenberg 1; Haus für Holtz 1932 erbaut von Carl Andresen.] In Flensburg seit 1886.

Joh. Chr. Anton Holtz
(*2.3.1875 Tondern, †28.6.1944), Kunstmaler, Schrift-künstler, Grafiker, Gestalter des Wappenfensters. Die Familie erscheint Ende 18. Jh. in Lübeck, mit dem Polizeibedienten Johann Asmus Holtz. Sohn Johann Peter Detlef Holtz (*18.10.1802, †6.12.1877) zog 1833 nach Tondern und erhielt 1846 von der Schornsteinfegerzunft in Altona den Meisterbrief. Sein Sohn Rathje Lüthjens Albrecht Holtz, Vater des Malers, siedelte 1886 als Schornsteinfegermeister nach Flensburg über, wo er 1901 starb.